Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Wer hatte Grün? Unfall müsste gesehen worden sein - Zeugenaufruf

Elmshorn: (ots) - Nach einem Verkehrsunfall gestern Mittag um kurz vor 13 Uhr am Mühlendamm, Einmündung zur Langelohe rufen die Unfallermittler in Elmshorn Zeugen auf. Davon soll es nach Angaben der beiden unfallbeteiligten Frauen viele gegeben haben.

Eine 31-jährige Elmshornerin wollte vom Mühlendamm nach links in die Straße Langelohe einbiegen. Sie gab an, die Ampel habe Grün angezeigt. Im Einmündungsbereich kollidierte ihr Wagen mit einem entgegenkommenden Fahrzeug, das vom Mühlenkamp geradeaus in den dort beginnenden Mühlendamm einfuhr. Auch diese Fahrerin, eine 80-jährige Elmshornerin, will bei Grün gefahren sein.

Als die Polizei den Unfall aufnahm, war kein unbeteiligter Zeuge mehr vor Ort. Allerdings soll dort zur Unfallzeit reges Verkehrsaufkommen geherrscht haben.

Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Elmshorn unter der Tel. 04121-803-0 zu melden.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: