Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schleswig - Radfahrer mit über 1,7 Promille auf Tankstellengelände angefahren

Schleswig (ots) - Dienstagabend, 16.07.13, gegen 22:40 Uhr, kam es auf dem Tankstellengelände in der Schubystraße Ecke Moltkestraße in Schleswig zum Unfall zwischen einem Radfahrer und einem Citroenfahrer.

Der 33-jährige Schleswiger fuhr mit seinem blauen Citroen C4 auf dem Gelände rückwärts zu einer anderen Zapfsäule und übersah hier offenbar den 44-jährigen Radler auf seinem Damenrad.

Der Radfahrer stürzte zwar, hatte sich aber erstem Anschein nach nicht verletzt.

Die unfallaufnehmenden Beamten vom Polizeirevier Schleswig stellen starken Atemalkoholgeruch beim Radfahrer fest : Er hatte über 1,7 Promille Atemalkoholkonzentration.

Sie sicherten eine Blutprobe beim 44-jährigen und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein.

Es entstand leichter Sachschaden an den Fahrzeugen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: