Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Unfallflüchtiger hinterlässt Spuren im Splitterfeld, Zeugen gesucht

1

Flensburg (ots) - In der Zeit von Freitag, 14.06.13, 17:00 Uhr, bis Samstag, 15.06.13, 13:00 Uhr, verunfallte offenbar ein blauer Audi A1 im Adelbylund in Flensburg Sandberg indem das Fahrzeug mit einer steinernen Beeteinfassung kollidierte und diese beschädigte. Der verantwortliche Unfallfahrer entfernte sich aber, ohne sich um weiteres zu kümmern.

Am Fahrzeug entstand den Spuren zur Folge ebenfalls deutlicher Sachschaden : Teile vom Nebelscheinwerfer und Kühlergrill lagen noch am Unfallort, als der Eigentümer den Schaden Samstagmittag bemerkt hatte.

Man erstattete Anzeige beim 1. Polizeirevier. Die Beamten sicherten die Spuren und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein. >>> mit OTS wurde ein Bild zum Download veröffentlicht >>>

Die Ermittlungen, unter anderem durch Recherche von Daten im Splitterfeld gefundener Nummernträger, ergaben, dass möglicherweise der Fahrer eines blauen Audi A1 für den Unfall verantwortlich ist und das Fahrzeug entsprechende Schäden an der Front aufweisen muss.

Verantwortlicher, Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte beim Verkehrsermittlungsdienst beim 1. Polizeirevier Flensburg unter 0461/484-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: