Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Einbrecher beobachtet : Fahndung, Festnahme, Geständnis

Flensburg (ots) - Samstagnacht, 28.04.12, gegen 01:00 Uhr, beobachtete ein aufmerksamer Zeuge zwei Einbrecher, die sich in der Katharinenstraße Zutritt zu einem Kiosk verschafften und alarmierte die Polizei.

Beamte vom 1. Polizeirevier konnten zunächst einen der beiden Flüchtigen aufgrund der guten Personenbeschreibung und schnellen Reaktion im Timm-Kröger-Weg (bereits 15 Minuten später) festnehmen. Zuvor war der 17jährige polizeibekannte Jugendliche auf einem Fahrrad vom Tatort geflüchtet, hatte dieses am Falkenbergkiosk liegengelassen und die Flucht zu Fuß fortgesetzt.

Auch der zweite Täter, ein 20jähriger ebenfalls polizeibekannter Heranwachsender, konnte an seiner Wohnanschrift festgenommen werden.

Die beiden hatten in ihrer Vernehmung beim K7 der Bezirkskriminalinspektion gestanden, aus dem verschlossenen Kiosk diverse Zigarettenschachteln entwendet zu haben. Außerdem gaben sie eine weitere Tat vom 26.03.12 zu. Dabei brachen sie gegen 01:45 Uhr in einen Kiosk in der Friesischen Straße ein und stahlen ebenfalls diverse Zigarettenschachteln.

Sie werden sich nunmehr wegen besonders schweren Falls des Diebstahls in entsprechenden Strafverfahren zu verantworten haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de