Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (937) Wohnmobil angezündet

Stein (ots) - Am Mittwochmorgen, 18.04.07, kurz nach 06.00 Uhr, wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Stein und der Polizei von einem Brand in der Mühlstraße informiert. Ein Wohnwagen stand dort in Flammen. Der Wohnanhänger war zum Zeitpunkt des Brandausbruchs auf einem Betriebsgelände in der Mühlstraße 56 geparkt. Dieser Platz wird unter anderem auch als Wohnwagenabstellplatz genutzt. Die Freiwillige Feuerwehr Stein konnte den Brand unter Kontrolle bringen und löschen, der Wohnwagen brannte allerdings komplett aus. Durch die Hitze und Flammen wurde noch eine daneben abgestellte Absetzkabine beschädigt. Die Schadenssumme beläuft sich insgesamt auf etwa 15.000 Euro. Erste Ermittlungen der Kriminalpolizei Fürth am Brandort ergaben, dass der Wohnanhänger vorsätzlich in Brand gesetzt wurde. Technische Ursachen für die Entstehung des Brandes sind auszuschließen. Die Kriminalpolizei Fürth bittet verdächtige Wahrnehmungen im Bereich des Brandortes in Stein, Mühlstraße 56 unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 mitzuteilen. Zur Aufklärung der Brandserie, seit Ende November 2006 wurden in Stein mehrere Wohnwägen und Wohnmobile vorsätzlich in Brand gesetzt, ist eine Belohnung von 2.000 Euro ausgesetzt. Michael Gengler ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: