Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (853) "Rosenkrieg" in Nürnberg-Fischbach

    Nürnberg (ots) - 3 beschädigte Fahrzeuge sind die Bilanz eines Ehestreits, der sich am 03.04.2007 in Nürnberg-Fischbach zugetragen hatte. Der Ehemann beschädigte dabei mit seinem Pkw das Fahrzeug seiner Ehefrau und flüchtete anschließend.

    Gegen 18:15 Uhr wurde die Polizei von dem Sachverhalt verständigt. Beim Einreffen der Streife fanden die Beamten einen stark beschädigten Geländewagen vor, der am Seitenstreifen stand. Nach Angaben der Geschädigten sei ihr Ehemann nach einem heftigen Streit offensichtlich aus Wut mit seinem Fahrzeug frontal gegen das ihre gefahren. Dabei wurde noch ein weiterer Pkw, der hinter dem Geländefahrzeug stand, beschädigt. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000,-- Euro. Nach dem Vorfall flüchtete der Gatte. Die Ehefrau befand sich zum Zeitpunkt des Geschehens bei Bekannten. Verletzt wurde niemand.

    Der Beschuldigte, ein 47-Jähriger, konnte wenig später nach kurzer Fahndung im Nürnberger Süden festgenommen werden. Ein durchgeführter Alkoholtest verlief negativ. Er räumte den Sachverhalt ein. Der Grund des Streites ist nicht bekannt.

    Gegen den Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: