Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (655) Nach Rauschgiftfahrt in Haft

    Erlangen/Hof (ots) - Nachdem er im Bereich Hof beim Fahren unter Drogeneinfluss erwischt wurde, musste ein 29-jähriger Arbeiter aus Erlangen in der Folge in die Untersuchungshaft.

    Am 11.03.2007, gegen 22.15 Uhr, wurde der 29-Jährige auf der BAB 9 im Bereich Hof an einer Rastanlage angehalten und kontrolliert. Beim Fahrer entdeckten die Beamten 12 Gramm Haschisch und 11 Gramm Marihuana. Sein 24-jähriger Beifahrer hatte noch 4,5 Gramm Marihuana einstecken. Da der Fahrer sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Drogen geführt hatte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Gleichzeitig haben die Beamten in Hof darum gebeten, die Wohnung der Verdächtigen, die beide aus Erlangen stammen, zu durchsuchen. In der Wohnung des 24-jährigen Beifahrers wurden lediglich Rauschgiftutensilien sowie ein verbotenes Butterfly-Messer aufgefunden. In der Wohnung des 29-jährigen Fahrers fanden sich insgesamt 1.600 Gramm Haschisch und über 4.000 Euro Bargeld. Der Mann hatte auch bei seiner Festnahme über 5.000 Euro einstecken.

    Auf Grund des Durchsuchungsergebnisses wurde gegen den 29-jährigen Arbeiter aus Erlangen Haftbefehl erlassen. Das Rauschgift sowie das Bargeld in Höhe von 9.670 Euro wurde beschlagnahmt. Der 24-jährige Beifahrer wurde nach Beendigung der Maßnahmen wieder entlassen.

    Ralph Koch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: