Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1341) Fernsehgerät geriet in Brand

    Nürnberg (ots) - Am 26.09.2006, kurz nach 20.00 Uhr, wurden Polizei und Berufsfeuerwehr zu einem Mehrfamilienhaus in die Steinheilstraße in der Nürnberger Südstadt gerufen. Dort brannte es in einem Wohnzimmer in der 2. Etage. Die drei Bewohner der Wohnung konnten sich vor den Flammen noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Eine Mieterin aus der darüber liegenden Wohnung atmete offenbar zu viel Rauch ein und musste vom Rettungsdienst behandelt werden. Das betroffene Wohnzimmer der Wohnung brannte aus. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 80.000 Euro.

    Nach ersten Erkenntnissen der Brandfahnder der Nürnberger Kriminalpolizei deutet alles darauf hin, dass ein Fernsehgerät im Wohnzimmer die Brandursache war.

    Knapp 90 Minuten später geriet in einer Wohnung im Stadtteil Langwasser ein Heizlüfter, der in einem Badezimmer angebracht war in Brand. Dabei erlitt ein Bewohner eine leichte Rauchgasvergiftung und musste ambulant versorgt werden. Auch dieser Brand wurde von der Berufsfeuerwehr gelöscht. Es entstand nur geringer Sachschaden.

    Peter Schnellinger


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: