Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (385) Nach Brandstiftung und Sachbeschädigungen festgenommen

Nürnberg (ots) - Zwei Jugendliche und zwei Kinder haben im Nürnberger Stadtteil Katzwang in den Abendstunden des 10.02.2007 mehrere Mülltonen angezündet. Im Zuge von Fahndungsmaßnahmen konnte das Quartett festgenommen werden. Gegen 19.15 Uhr waren zunächst im Bereich der Katzwanger Hauptstraße zwei Mülltonnen in Brand gesetzt worden, die von der Berufsfeuerwehr Nürnberg gelöscht wurden. Als gegen 21.30 Uhr in Nürnberg-Katzwang eine erneute Meldung über einen brennenden Müllcontainer einging wurden umfangreiche Fahndungsmaßnahmen, bei der auch Zivilstreifen eingesetzt wurden, durchgeführt. Im Rahmen dieser Kontrollen konnten dann zwei Jugendliche (14 und 15 Jahre) und zwei Kinder (12 und 13 Jahre) angehalten werden, die schließlich einräumten die Brandstifter zu sein. Außerdem hatten sie an einem geparkten Pkw einen Reifen zerstochen. Gegen die bereits strafmündigen beiden Jugendlichen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und bei allen das Jugendamt verständigt. Nach der durchgeführten Sachbearbeitung wurden alle vier ihren Eltern übergeben. Am 11.02.2007 trat ein 23-Jähriger gegen 04.00 Uhr in der Frankenstraße den Außenspiegel eines dort abgestellten Pkw ab. Im Zuge einer Fahndung konnte der Tatverdächtige kurze Zeit später von einer Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd festgenommen werden. Er stand deutlich unter Alkoholeinwirkung. Gegen ihn wurde ebenfalls ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: