Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (351) Radfahrer nach Sturz tödlich verletzt

    Lauf (ots) - Gestern Abend, 07.02.2007, gegen 20.45 Uhr, wurde ein 46-jähriger Radfahrer in Lauf bei einem Verkehrsunfall getötet.

    Der 46-jährige Laufer war mit seinem Fahrrad auf dem geteerten Radweg in der Schützenstraße, in Richtung Altkotzenhof unterwegs. Nachdem er den Bitterbach überquert hatte, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, sein Vorderrad stieß gegen einen Kanaldeckel, er stürzte und zog sich bei dem Sturz so schwere Kopfverletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Einen Radhelm hatte der Mann nicht getragen.

    Peter Grimm/h


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: