Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (286) Raub an Passanten geklärt - zwei Täter in Haft

    Nürnberg (ots) - Der Raub an einem 23-Jährigen vom 19.01.2007 wurde nun durch das Fachkommissariat der Kripo Nürnberg aufgeklärt. Der Geschädigte wurde damals in der Nürnberger Südstadt von 3 Männern im Alter zwischen 23 und 30 Jahren zusammengeschlagen und seiner Geldbörse beraubt.

    Das Opfer wurde in der Heynestraße mit blutverschmierten Gesicht angetroffen und machte zudem noch einen verwirrten Eindruck, weshalb eine Befragung zunächst nicht möglich war. Im Zuge der weiteren Ermittlungen durch die Kripo Nürnberg stellte sich heraus, dass der Mann am Nachmittag des 19.01.2007 von drei ihm flüchtig bekannten Männern in einem Hinterhof eines Anwesens in Nürnberg-Steinbühl zunächst mit Pfefferspray besprüht und anschließend zusammengeschlagen wurde. Außerdem bedrohte ihn ein Täter mit einem Messer und kündigte zudem noch an, ihn zu erschießen, wenn er nicht seine Geldbörse herausgebe.

    Daraufhin händigte der Mann mehrere Hundert Euro Bargeld aus. Danach flüchteten die Männer, zogen dem Opfer allerdings noch einen Ring vom Finger. Seine Verletzungen mussten ambulant behandelt werden.

    Umfangreiche Ermittlungen führten nun auf die Spur der Tatverdächtigen. Bei gerichtlich angeordneten Wohnungsdurchsuchungen konnten zwei Männer im Alter von 23 und 27 Jahren festgenommen werden. Gegen sie wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg Haftbefehl durch den Ermittlungsrichter beim AG Nürnberg erlassen. Der 3. Tatverdächtige befindet sich noch auf der Flucht. Auch gegen ihn erging Haftbefehl.

    Während der 23-Jährige zu den Tatvorwürfen schweigt, legte sein Komplize ein Teilgeständnis ab. Ermittlungsverfahren u.a. wegen schweren Raubes wurden eingeleitet. Nach dem 3. Beschuldigten wird gefahndet.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: