Polizei Düren

POL-DN: 06102503 Mit Linienbus zusammengestoßen

    Düren (ots) - Bei einem Zusammenstoß mit einem Linienbus der Dürener Kreisbahn zog sich ein Autofahrer aus Hürtgenwald am Dienstagabend am Ortseingang von Merken schwere Verletzungen zu.

    Kurz nach 21.00 Uhr befuhr der 36 Jahre alte Fahrer des Omnibusses die Paulstraße aus Richtung Peterstraße kommend. An der Einmündung zur Landesstraße 257 beabsichtigte er nach links in Fahrtrichtung Birkesdorf aufzufahren. Zur gleichen Zeit steuerte ein 29 Jahre alter Mann aus Hürtgenwald seinen Pkw auf der L 257 von Birkesdorf in Richtung Merken. Als der Busfahrer in den Einmündungsbereich einfuhr, kam es zum Zusammenprall mit dem bevorrechtigten Wagen des 29-Jährigen. Offenbar war der Pkw kurz vor der Kollision noch ins Schleudern gekommen, so dass die linke Fahrzeugseite des Autos mit der linken Busseite zusammen stieß. Der Autofahrer wurde noch an der Unfallstelle notärztlich behandelt. Anschließend musste er aufgrund der erlittenen Verletzungen stationär in einer Klinik verbleiben. Der Busfahrer und zwei derzeit nicht bekannte Fahrgäste blieben unverletzt. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstanden erhebliche Unfallschäden die insgesamt auf 25.000 Euro geschätzt werden.

    Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Paulstraße etwa zwei Stunden lang gesperrt. An den Aufräumarbeiten war neben einem für den Pkw erforderlich gewordenen Abschleppdienst auch die Feuerwehr zur Reinigung der Fahrbahn eingesetzt.

    Die Polizei bittet die namentlich nicht bekannten Fahrgäste des beteiligten Busses, sich bei der Einsatzleitstelle der Polizei unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten beim Verkehrskommissariat der PI Düren unter Telefon 0 24 21/949-560 zu melden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: