Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (238) Widerstand gegen Polizeibeamte

    Nürnberg (ots) - Nach einem Streit schlug ein 33-jähriger Mann seinen Bekannten, den Wohnungsinhaber, und warf Gegenstände (Fernseher und Bügelbrett) aus dem Fenster. Bei seiner Festnahme setzte er sich zur Wehr und schlug auf die Polizeibeamten ein.

    Am 25.01.2007, gegen 09.00 Uhr, wurde die Polizei zu einem Streit in Nürnberg-Gostenhof gerufen. Der Tatverdächtige hatte mehrere Gegenstände aus dem Fenster der im zweiten Stock liegenden Wohnung geworfen und dabei auch vor dem Anwesen parkende Fahrzeuge beschädigt. Der stark alkoholisierte 33-jährige Mann (1,8 Promille) war beim Eintreffen der Streife nackt und randalierte. Er wurde in Gewahrsam genommen und zur Ausnüchterung zur PI Nürnberg-West verbracht. Dabei schlug er einen Polizeibeamten mit der Hand auf den Hinterkopf.

    Elke Schönwald/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: