Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (122) Sturz eines Nordic Walkers

    Hersbruck (ots) - Ein 44-jähriger Urlauber aus Bad Soden befand sich am 14.01.07, gegen 16.00 Uhr, beim Nordic-Walken am Happurger Oberbecken. Der ortsunkundige Mann verließ offensichtlich den Rundweg und folgte einem schmalen Wanderweg (Steigweg) in Richtung Happurger Stausee. In dem steilen Gelände verlor er auf regennassem Untergrund den Halt und rutschte ca. 150 m weit den Abhang hinunter, wobei er sich eine Oberarmfraktur und Rückverletzungen zuzog. Der Verletzte konnte über sein Handy Hilfe herbeiholen. Eine Streifenbesatzung der PI Hersbruck fand den verletzten Wanderer gegen 16.30 Uhr. Die Bergungsaktion, bei der neben Kräften des BRK Hersbruck und Lauf a.d.Pegnitz, des ASB, der Bergwacht und der FFW Happurg, auch ein Rettungs- und ein Polizeihubschrauber eingesetzt waren, gestaltete sich wegen der dichten Bewaldung und dem steilen Gelände zunächst schwierig. Die Bergwacht konnte sich schließlich mit einem Allradfahrzeug dem Verletzten bis auf 50 m nähern und ihn mit einer Spezialrutsche abtransportieren. Der Verletzte wurde  mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Nürnberg-Süd geflogen.

    Bei dem Versuch zum Verletzten zu gelangen, verlor ein Rettungssanitäter aus Hersbruck den Halt und rutschte ebenfalls ca. 30 m weit den Abhang hinunter. Er erlitt Prellungen am Rücken, die nach dem Einsatz im Krankenhaus Lauf a.d.Pegnitz ambulant behandelt wurden.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: