Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Gefährliche Körperverletzung

    Hildesheim (ots) - Algermissen (bs) Am Samstag, gegen 23:55 Uhr, kam es auf dem Schützenplatz in Algermissen zu Streitigkeiten zwischen drei Personen aus Algermissen. Nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung versetzte ein 18-Jähriger einem 17-Jährigen einen Kopfstoß ins Gesicht. Dabei wurde dessen Brille beschädigt. Als ein 18-Jähriger schlichtend eingreifen wollte, erhielt er vom Beschuldigten ebenfalls eine "Kopfnuss" ins Gesicht. Die beiden Opfer wurden mit einem RTW zwecks ambulanter Behandlung in ein Hildesheimer Krankenhaus eingeliefert. Der Beschuldigte gab seinerseits an, dass er von den anderen Personen provoziert worden sei. Außerdem habe ihn auch einer geschubst bzw. leicht geschlagen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: