Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1763) Widerstand geleistet

Nürnberg (ots) - Ein 42-jähriger Nürnberger leistete am 01.12.2006 mehreren Polizeibeamten in der Nürnberger Innenstadt bei seiner Festnahme erheblichen Widerstand. Vorausgegangen war eine vermeintliche Ruhestörung in seinem Wohnanwesen. Gegen 00:15 Uhr wurden die Beamten wegen ruhestörenden Lärms in ein Mehrfamilienhaus in der Karl-Grillenberger-Straße gerufen. Dies war für den 42-Jährigen offensichtlich Anlass, die Tür der betreffenden Wohnung einzuschlagen. Anschließend ging er wieder in seine Wohnung zurück. Dort wurde der Mann von den Beamten aufgesucht, um seine Personalien festzustellen. Er verhielt sich sofort aggressiv und verweigerte die Identitätsfeststellung. Plötzlich schlug er einem Polizisten mit der Hand in das Gesicht. Der Beamte blieb aber unverletzt. Nach einer kurzen Rangelei überwältigten die Einsatzkräfte den Beschuldigten und verbrachten ihn zur Dienststelle. Dort versuchte er wiederholt, auf mehrere Beamte einzuschlagen. Letztendlich beruhigte sich der stark Angetrunkene wieder und wurde in einer Zelle ausgenüchtert. Wegen Sachbeschädigung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte wird der Mann nun angezeigt. Bert Rauenbusch ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-2011 Fax: 0911/2112-2010 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: