Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061012 - 1084 Frankfurt-Griesheim: Trickdiebe unterwegs

Frankfurt (ots) - Rund 3500 EUR Bargeld büßte am Mittwoch ein 45-jähriger Bosnier ein, nachdem er in Griesheim Opfer von zwei Trickdieben wurde. Der 45-jährige Tourist, der hier ein Auto, kaufen wollte, war gegen 08.30 Uhr in der Lärchenstraße unterwegs, als ihm zwei "streitende" Männer begegneten. Die beiden verwickelten den Bosnier geschickt in ihren Streit, in dem es angeblich um "gefundenes Geld" ging. Nachdem sie ihn aufgefordert hatten, ihnen sein Geld zu zeigen, zog der gutgläubige Mann einen Umschlag mit Bargeld hervor, den einer der beiden Männer vorübergehend an sich nahm. Zwar erhielt der 45-Jährige wenig später seinen Umschlag zurück. Aber als er eine Stunde später den Inhalt prüfte, befanden sich statt der 3500 EUR nur noch 100 EUR darin. Erst in diesem Moment wurde ihm klar, dass er raffinierten Trickdieben zum Opfer gefallen war. Bei den Tätern soll es sich um zwei Osteuropäer im Alter zwischen 35 und 40 Jahren gehandelt haben. (Manfred Feist, 069-75582117) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: