Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1604) Mutter verletzte Sohn mit Messer

    Nürnberg (ots) - Am 10.11.06, gegen 20.10 Uhr, kam es zu einem handfesten Familienstreit im Osten der Stadt. Während der Geburtstagsfeier des 18-jährigen Sohnes kam es zum Streit zwischen der 39-jährigen Mutter und ihrem ältesten Sohn. In dessen Verlauf nahm die Frau ein Küchenmesser aus der Spüle und stach zweimal auf den 19-jährigen ein. Der Sohn erlitt dabei eine oberflächliche Fleischwunde im Beckenbereich und eine Stichverletzung im Brustbereich. Erst nach einer sofortigen stationären Erstversorung im Klinikum-Süd war der Verletzte ausser Lebensgefahr. Alle Beteiligten waren erheblich alkoholisiert. Der Jour-StA stellt Antrag auf Erlass eines Haftbefehles wegen versuchten Totschlages und die Beschuldigte wird am 11.11.06 dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die Kriminalpolizei Nürnberg übernimmt die Sachbearbeitung.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Einsatzzentrale
Tel: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: