Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1318) Sachstandsmitteilung zur Gasexplosion am 22.09.06 in Lehrberg (Lkr. Ansbach)

    Ansbach (ots) - Die Rettungsarbeiten an der Unglücksstelle im Ortskern von Lehrberg (Lkr. AN) konnten am Samstagmorgen, 23.09.06, abgeschlossen werden. Während der Nacht sind noch zwei weitere Frauen tot geborgen worden, so dass bei dem Explosionsunglück fünf Menschen ums Leben kamen. Bei den Todesopfern handelt es sich um die fünf vermissten Personen der Bäckerfamilie sowie um Personal der Bäckerei.

    Durch die sachbearbeitende Kriminalpolizeiinspektion Ansbach konnten als Opfer die Seniorchefin (71), der Juniorchef (42), ein dort angestellter Bäcker (35), eine Verkäuferin (34) sowie eine Auszubildende (17) identifiziert werden. 16 Personen wurden bei der Explosion verletzt, drei davon schwer. Zwei der schwer verletzten Männer befinden sich noch in einem kritischen Zustand.

    Der am Freitagvormittag ausgerufene Katastrophenfall wurde am Samstagvormittag um 11.00 Uhr widerrufen, nachdem die Gefahr durch ein Leck in einem Gastankwagen beseitigt werden konnte. Zuvor musste der Sattelzug wieder aufgerichtet und leergepumpt werden. Der Lkw wurde anschließend mit schwerem Gerät gefahrlos geborgen und abtransportiert.

    Die Ermittler der Kripo Ansbach nahmen zwischenzeitlich erste Ermittlungen am Unglücksort auf. Sie werden unterstützt von einem Sachverständigen des Bayerischen Landeskriminalamtes München. Mit aussagekräftigen Ermittlungsergebnissen zur Unglücksursache ist frühestens in einigen Tagen zu rechnen.

    Die Freigabe der nach wie vor gesperrten Ortsdurchfahrt von Lehrberg (B13) wird nach den erforderlichen Reinigungsarbeiten voraussichtlich noch heute Abend erfolgen.

    Die Polizeidirektion Ansbach stellt hiermit die anlassbezogene Pressearbeit vor Ort ein. Ab Montagmorgen, 25.09.06, stehen ihnen die gewohnten Ansprechpartner wieder zur Verfügung. Sollten sich in der Zwischenzeit wesentliche neue Erkenntnisse ergeben, so wird zeitnah nachberichtet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Einsatzzentrale
Tel: 0981-9094-220
Fax: 0981-9094-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: