Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (746) Fußgänger von Pkw über Gartentor geschleudert

Ansbach (ots) - Zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger schwer verletzt wurde, kam es am späten Donnerstagabend, 01.06.2006, kurz vor Mitternacht auf der Bundesstraße 8 in Neustadt/Aisch. Ein mit drei jungen Männern und einer jungen Frau besetzter weißer Pkw Mazda war gegen 23.50 Uhr auf der Riedfelder Ortsstraße (B 8) stadtauswärts unterwegs. Vermutlich auf Grund überhöhter Geschwindigkeit geriet der Wagen ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab, wo der Pkw zunächst einen Zaunpfosten sowie einen dort gerade zufällig vorbeilaufenden Fußgänger erfasste. Als der Pkw zurück auf die Fahrbahn schleuderte, stieß er schließlich gegen einen entgegenkommenden Pkw. Der Fußgänger, ein 48-jähriger Neustädter, war durch den Anstoß über ein zirka 1,50 Meter hohes Gartentor geschleudert worden und im dortigen Grundstück liegen geblieben. Er wurde mit Kopfverletzungen, Prellungen sowie Verdacht auf innere Verletzungen ins Neustädter Krankenhaus verbracht. Zur genaueren Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen und das unfallverursachende Fahrzeug sichergestellt. An diesem war Totalschaden in Höhe von zirka 5.000 Euro entstanden. Am entgegenkommenden Pkw sowie am Gartenzaun beläuft sich der Schaden auf jeweils 3.000 Euro. Die Riedfelder Ortsstraße musste für mehrere Stunden gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Ansbach - Pressestelle Tel: 0981/9094-213 Fax: 0981/9094-230 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: