Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (651) Frau von Krad erfasst und verletzt hier: Zeugen gesucht

    Nürnberg (ots) - Am 02.05.2006, kurz nach 19.00 Uhr, überquerte eine 35-jährige Frau zu Fuß die Fußgängerfurt der Gibitzenhofstraße in Nürnberg in Richtung Straßenbahnhaltestelle "Dianaplatz", um die dort stehende Straßenbahn der Linie 4 zu erreichen. Von der Ulmenstraße kommend trat sie bei Grünlicht für Fußgänger in die Fahrbahn. Als die Frau die Fahrbahn (noch 1 Meter von der Verkehrsinsel entfernt) fast überquert hatte, wurde sie von einem bislang unbekannten Motorradfahrer, der mit seinem Krad von der Dianastraße kommend die Kreuzung geradeaus in Richtung Gibitzenhofstraße überquerte, erfasst und zu Boden geschleudert.

    Die Frau erlitt neben Prellungen eine Verletzung am Bein und musste vom Rettungsdienst zur ärztlichen Versorgung ins Klinikum Nürnberg gebracht werden.

    Laut Zeugen hielt der Motorradfahrer ca. 30 Meter nach dem Zusammenstoß kurz an und fuhr dann sofort stadteinwärts weiter, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Bei dem Krad soll es sich um eine weiße oder gelbe Rennmaschine mit Nürnberger Kennzeichen gehandelt haben. Der Fahrer könnte eine dunkle Jacke und eine weiße Baseballmütze getragen haben.

    Wer Hinweise zu dem Unfall und dem Motorradfahrer machen kann, wird gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Nürnberg, Wallensteinstraße 47, Tel. 0911/6583-1630, in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: