Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1838) Schmuckdiebe ermittelt

    Nürnberg (ots) - Durch umfangreiche Ermittlungen der Nürnberger Polizei wurde jetzt ein diebisches Trio ermittelt, welches Anfang November 2005 in einem Einkaufscenter im Nordosten Nürnbergs Schmuck gestohlen hatte.

    Das Trio, zwei Männer und eine Frau im Alter zwischen 21 und 37 Jahren aus Osteuropa, betrat am 02.11.2005, gegen 18.00 Uhr, ein Juweliergeschäft des Einkaufszentrums. Während die Frau den Geschäftsinhaber ablenkte, entwendeten die beiden Männer Schmuck im Gesamtwert von ca. 250 Euro. Anschließend verließen sie das Geschäft.

    Kurze Zeit darauf wurden die drei bei einem Automatenaufbruch in Erlangen festgenommen. Dort wurden sie nach Bezahlung einer Sicherheitsleistung wieder entlassen.

    Durch die Auswertung von Videomaterial und Lichtbildvorlagen sind die drei überführt, den Schmuckdiebstahl in Nürnberg begangen zu haben. Da sie derzeit unbekannten Aufenthalts sind, wurden sie zur Fahndung ausgeschrieben. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: