Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1714) Taxiräuber nach mehr als einem Jahr gefasst

    Nürnberg (ots) - Der Überfall auf einen Taxifahrer vom 23.10.2004 konnte nun von der Kriminalpolizei Nürnberg endgültig aufgeklärt werden. Dringend der Tat verdächtig ist ein 25-jähriger Mann aus Nürnberg. Er wurde festgenommen.

    Wie bereits berichtet (OTS-Nr. 1263 vom 25.10.2004), beraubten damals gegen 00.30 Uhr zwei unbekannte Männer in Nürnberg-Reichelsdorf einen Taxifahrer. Die beiden ließen sich von der Nürnberger Südstadt aus in die Walter-Flex-Straße fahren. Als es ums Bezahlen des Fahrpreises in Höhe von 15 Euro ging, schlugen die beiden Männer auf den Fahrer ein. Ein Unbekannter bedrohte ihn mit einer Luftpistole. Daraufhin händigte der Geschädigte seine Geldbörse mit den Tageseinnahmen aus. Anschließend flüchteten die Räuber mit Bargeld in Höhe von ca. 200 Euro.

    Eine Woche später wurde ein 23-Jähriger als dringend tatverdächtig ermittelt. Mittlerweile wurde der Mann zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt. Seinen Komplizen verriet er aber nicht.

    Durch einen anonymen Hinweis konnte jetzt ein 25-Jähriger aus Nürnberg festgenommen werden. Nach anfänglichem Leugnen legte er letztendlich ein umfassendes Geständnis ab und gab die Tatbeteiligung zu. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wird der Tatverdächtige zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg überstellt. Ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischer Erpressung wurde eingeleitet.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: