Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1678) Brandursache ermittelt

    Nürnberg (ots) - Wie berichtet (OTS-Nr. 1667 vom 22.11.2005), kam es am 22.11.2005, gegen 02.00 Uhr, in einer Wohnung eines dreistöckigen Mehrfamilienhauses in der Höfener Straße in Nürnberg zu einem Brand, bei dem der 34-jährige Wohnungsinhaber mit schweren Brandverletzungen in eine Nürnberger Klinik eingeliefert werden musste. Zudem mussten 15 Personen durch die Berufsfeuerwehr aus dem Anwesen evakuiert werden. Zwei Bewohner erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung.

    Wie die Brandermittler jetzt feststellten, ließ der 34-jährige Wohnungsinhaber in suizidaler Absicht Gas ausströmen. Als Folge davon kam es zu einer Explosion in der Wohnung und zu dem Brand.

    Gegen den 34-Jährigen, der sein Verhalten gegenüber den Ermittlern einräumte, erließ der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts der schweren Brandstiftung.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: