Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1515) Schmuckdiebe ermittelt und festgenommen

    Nürnberg (ots) - Die Auswertung von Videoaufzeichnungen führte die Nürnberger Kriminalpolizei auf die Spur von zwei Dieben, die am 06.10.2005 bei einem Juwelier in der Innenstadt Nürnbergs Schmuck gestohlen hatten.

    Die beiden 24- und 27-jährigen Männer betraten gegen 15.00 Uhr den Juwelierladen und hielten sich an der Kasse auf. Dahinter stand ein Tablett mit hochwertigen Trauringen. Während der eine die Sicht des Juweliers verdeckte - dieser war gerade mit einem Kunden beschäftigt - nahm sein Komplize das Tablett und steckte es unter seine Jacke. Anschließend verließen beide Täter das Geschäft.

    Umfangreiche Ermittlungen, unter anderem die Auswertung der Überwachungsanlage des Juweliers, brachten die Beamten der Nürnberger Kripo auf die Spur der beiden Tatverdächtigen. Der 24-Jährige wurde am 18.10.2005, der 27-Jährige heute (19.10.2005) in ihren Wohnungen festgenommen. Beide gaben den Diebstahl sofort zu. Das entwendete Diebesgut (Trauringe im Wert von ca. 6000 Euro) wurde sichergestellt und wieder ausgehändigt.

    Gegen das Duo wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg wurden sie zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg überstellt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: