Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1509) Abgelegte Holzplatten auf Elektroherd entzündeten sich - geringer Schaden

Nürnberg (ots) - Am 17.10.2005, gegen 22.00 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr in ein Mehrfamilienhaus nach Nürnberg-Herpersdorf gerufen, weil dort aus einer Wohnung im obersten Stockwerk Rauch drang. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die 45-jährige Wohnungsinhaberin vor der Tür und gab an, sie hätte ihren Wohnungsschlüssel in der Wohnung vergessen, weshalb durch die Feuerwehr die Tür geöffnet werden musste. In der Küche waren zwei Herdplatten eingeschaltet, auf denen sich eine Holzplatte befand. Diese brannte, konnte aber sehr schnell gelöscht werden. Es entstand lediglich geringer Sachschaden an der Kochstelle. Die offensichtlich verwirrte und stark alkoholisierte Bewohnerin war nicht in der Lage anzugeben, warum sie die Holzplatten auf den Herd gelegt hatte. Auf Grund ihres Gesamtzustandes wurde die Frau in Polizeigewahrsam genommen und später in ärztliche Behandlung verbracht. Es gab keine Verletzten. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Telefon: 0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: