Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Nächtlicher Überfall auf offener Straße

    Hildesheim (ots) - Nächtlicher Überfall auf offener Straße

    Hildesheim (clk). Am 05.07.2005 gegen 03:45 Uhr ereignete sich direkt vor der Post am Paul von Hindenburgplatz (P.v.H.) ein Überfall auf einen 45 jährigen Hildesheimer. Der Mann war von einer Party auf dem Weg nach Hause. Auf dem P.v.H. begegnete er den beiden Tätern. Er wurde aufgefordert sein Geld herauszugeben. Das Opfer gab seine Geldbörse, in der sich 200 Euro befanden, heraus. Die beiden Räuber ließen den Mann zunächst in Ruhe und gingen weg. Der Überfallene wollte nun mit seinem Handy telefonieren. Als die beiden Täter dieses sahen, kehrten sie zurück. Nach einem Tritt ins Gesicht gab das Opfer auch das geforderte Handy heraus. Der Mann erlitt Prellungen im Gesicht. Nach ambulanter Behandlung in einem Hildesheimer Krankenhaus wurde er nach Hause entlassen. Bei den Tätern soll es sich um zwei jüngere Personen handeln, bekleidet mit Jeanshosen und Jeanshemden. Eine Person hatte kurze dunkle Haare, die andere eine Glatze. Mögliche Zeugen des Überfalls werden gebeten sich mit der Polizei unter Telefon 05121/939-115 in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizei Hildesheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik
Kriminaloberkommissar

Schützenwiese 24
31137 Hildesheim

Tel.: 05121/939104
FAX 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: