Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (971) Bewaffneter Raubüberfall auf Cafe-Bar in Ansbach

    Ansbach (ots) - Am Donnerstagabend, 30.06.05, überfiel ein bisher unbekannter Täter unter Vorhalt einer Waffe die alleine anwesende Bedienung einer Cafe- Bar in der Ansbacher Fußgängerzone.

    Der mit einem über den Kopf gezogenen Strumpf maskierte Mann betrat gegen 19.30 Uhr das in der Neustadt unweit des Schlosses gelegene Cafe durch die Eingangstür und richtete sofort eine Schusswaffe auf die hinter dem Tresen stehende 20-jährige Beschäftigte. Sofort forderte er von ihr Geld. Die völlig überraschte Bedienung händigte dem Maskierten daraufhin etwa 130 Euro Bargeld aus dem Kassenbestand aus, worauf dieser das Cafe wieder verließ. Erst auf Höhe der Gewerbebank rannte der Unbekannte in Richtung Herrieder Tor bzw. Neues Tor (Promenade) los.

    Nachdem sich die Überfallene zunächst in einem rückwärtigen Raum eingesperrt hatte, verständigte sie per Notruf die Polizei, die umfangreiche Fahndungsmaßnahmen einleitete. Gesucht wird ein etwa 170 bis 175 cm großer, zwischen 20 und 30 Jahre alter Mann. Er hat eine normale Figur und trug eine etwas aufgepolsterte schwarze Jacke. Möglicherweise ist der Unbekannte osteuropäischer Herkunft.

    Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Ansbach bittet die Bevölkerung bei der Aufklärung dieses Verbrechens um Mithilfe.

    · Wurde der unbekannte Täter zur Tatzeit vor Betreten des Cafes - möglicherweise noch unmaskiert - beobachtet?

    · Ist der mit einer für die Jahreszeit zu warmen Jacke bekleidete Räuber nach dem Überfall aufgefallen?

    · Benutzte der Täter evtl. ein Fahrzeug?

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzzentrale unter Tel. 0981/9094-220 erbeten.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: