Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (793) Schwerer Verkehrsunfall, B 2 bei Roth für mehrere Stunden gesperrt

Schwabach (ots) - Am 31.05.2005, gegen 01.45 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 2 bei Roth ein schwerer Lkw-Unfall. Ein 40-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Oberlausitzkreis wollte am Ende der vierspurig ausgebauten Bundesstraße 2 im Überholverbot noch einen anderen Lkw überholen. Zunächst prallte er gegen das Überholverbotsverkehrszeichen, anschließend verriss er sein Lenkrad, kam ins Schleudern und stürzte um. Der umgekippte Anhänger des Gespanns drückte auf eine Länge von ca. 100m die Leitplanke platt. Der Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt, es entstand ein Sachschaden von über 100.000 Euro. Bis zur Bergung des Lkw und der Ladung, die aus Stückgut bestand, musste die Bundesstraße 2 in Richtung Süden bis gegen 05.00 Uhr gesperrt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Roth war bei Aufräumungsarbeiten sowie bei Verkehrsumleitungsmaßnahmen behilflich. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Schwabach - Pressestelle Telefon: 09122/927-220 Fax: 09122/927-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: