Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (719) Tödlicher Auffahrunfall

    Schwabach (ots) - Heute nachmittag, 18.05.2005, gg. 16.00 Uhr, ereignete sich auf der BAB A 9, München - Berlin, kurz vor der Anschlussstelle Allersberg in Richtung Norden ein tödlicher Auffahrunfall. Der Fahrer eines Lkw mit Anhänger aus Würzburg fuhr nahezu ungebremst auf einen stehenden Sattelzug aus dem Ilm-Kreis auf, dessen Fahrer verkehrsbedingt hatte anhalten müssen, weil in Fahrtrichtung Nürnberg derzeit eine Baustelle eingerichtet wird. Der Fahrer des unbeladenen Hängerzuges muss ganz offensichtlich aber das Stauende übersehen haben. Sein Führerhaus wurde durch die Wucht des Aufpralls komplett unter den mit Waggonachsen beladenen Sattelauflieger geschoben, so dass der Fahrer sofort tot gewesen sein dürfte. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 80.000 EUR. Durch Unfallaufnahme und Bergung war die A 9 in Richtung Norden kurzfristig komplett gesperrt. Derzeit läuft der Verkehr wieder einspurig an der Unfallstelle vorbei. Es hat sich zwischenzeitlich ein Rückstau von ca. 6 km gebildet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Einsatzzentrale

Telefon: 09122/927-224
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: