Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1383) Winterräder nachlässig montiert

Erlangen (ots) - Am Vormittag des 11.11.2004 fuhr eine Reisegruppe aus Fürth mit einem Reisebus auf der BAB A 3, in Richtung Regensburg. Weit kam die Gruppe nicht, denn zwischen Nürnberg-Nord und Behringersdorf lösten sich die beiden Zwillingsräder der linken Hinterachse und machten sich selbstständig. Der nachfolgende Fahrer eines Kleinlieferwagens konnte nicht mehr ausweichen und überfuhr eines der Räder. Glücklicherweise wurden weder die 39 Businsassen noch der Fahrer des Lieferwagens bei dem Unfall verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass die Räder erst zwei Tage zuvor montiert worden waren. Offensichtlich wurde es unterlassen, die Radmuttern nochmals nachzuziehen. Gerade in der aktuellen "Reifenwechselphase" von Sommer- auf Winterreifen wird deshalb darauf hingewiesen, dass die Radmuttern nach ca. 50 km Fahrtstrecke nochmals überprüft werden sollten, um solche Unfälle von vornherein zu vermeiden. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Erlangen - Pressestelle Telefon: 09131/760-214 Fax: 09131/760-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: