Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Pressemitteilung der Polizei-Zentralstation Bad Bramstedt

    Bad Segeberg (ots) - Heute Morgen, zwischen 10.40 - 10.50 Uhr, lieferte ein 47-jähriger Mann aus Heikendorf mit seinem LKW Ware im Sommerland an den dortigen Supermarkt aus.

    Während des Abladens wurde von einer unbekannten Person aus dem Führerhaus seine blaue Umhängetasche mit einem Nokia-Handy und dem Portemonnaie entwendet. Die Tasche wurde gegen 11.20 Uhr im Vagethweg, allerdings nunmehr ohne Handy und Portemonnaie mit geringer Bargeldmenge, wieder aufgefunden.

    Während der Anzeigenaufnahme in dieser Sache erschien ein weiterer Geschädigter, der seinen Lieferwagen gegen 12.20 Uhr im Schlüsskamp abgestellt hatte. Auch dieser Mann lieferte Ware aus. Als er weiter fahren wollte, bemerkte auch dieser Auslieferer den Diebstahl seines Handys aus dem Führerhaus.

    Ein vager Tatverdacht richtet sich gegen einen jungen Mann südländischen Aussehens, der sich in Tatortnähe aufhielt. Dieser junge Mann war mit einem braun/beigen Pullover bekleidet. Er führte ein blaues Damenfahrrad ohne Schutzbleche hinten und vorne mit sich.

    Hinweise nimmt die Polizei-Zentralstation Bad Bramstedt, Tel.: 04192/39110, entgegen.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 202
Fax: 04551-884 239

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: