Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1491) Trickdieb im Seniorenwohnheim unterwegs

    Nürnberg (ots) - Am 09.10.2004 wurde ein 80-jähriger Rentner Opfer eines Trickdiebes. Gegen 18.00 Uhr verließ der Mann seine Wohnung in einem Seniorenwohnheim im Nürnberger Stadtweg. Nachdem er nur kurz in den Keller ging, ließ er seine Wohnungsschlüssel stecken. Bei seiner Rückkehr bemerkte er, dass aus dem Wohnzimmer zwei Geldbörsen mit insgesamt ca. 70 Euro Bargeld fehlten.

    Tags darauf suchte ein unbekannter Mann den 80-Jährigen in seiner Wohnung auf. Er brachte eine entwendete Geldbörse mit und gab an, diese gefunden zu haben. Gleichzeitig bot er dem Rentner an, die entwendete EC-Karte sperren zu lassen. Bereitwillig ging der 80- Jährige auf das Angebot ein und nannte dem Unbekannten sowohl Kontonummer als auch Geheimzahl der EC-Karte. Wenig später wurden vom Konto des Geschädigten mehrere Tausend Euro abgehoben.

    Der unbekannte Mann wird folgendermaßen beschrieben: Ca. 25 - 30 Jahre alt, etwa 180 cm groß und kräftige Figur. Er hatte dunkle, sehr kurz geschnittene Haare. Er sprach akzentfrei Deutsch.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211- 3333.

    Die Nürnberger Polizei rät in diesem Zusammenhang, niemals persönliche Identifikationsnummern (PIN) herauszugeben. Weder Angehörige der Bank noch andere Stellen benötigen diese Geheimzahl, um Geschäftsvorgänge zu bearbeiten. Sie ist ausschließlich für den Inhaber der EC-Karte bestimmt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: