Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1285) Verkehrsunfall mit vier Toten am 02.09.2004 in Nürnberg

    Nürnberg (ots) - Wie berichtet, befuhr am Donnerstag, 02.09.2004, kurz vor 22.00 Uhr, ein BMW M 3 mit sehr hohem Tempo die Maybachstraße in Nürnberg in Richtung Sandreuthstraße. Bei einem Überholvorgang kam das Fahrzeug ins Schleudern, geriet auf den linken Parkstreifen und prallte dort frontal auf einen abgestellten Autotransporter. Der Aufprall war so stark, dass die vier Insassen sofort getötet wurden. Es handelt sich dabei um vier junge Männer, die zunächst nicht identifiziert werden konnten.

    Den zuerst am Unfallort eintreffenden Polizei-, Feuerwehr- und Rettungsdienstkräften bot sich ein Bild des Grauens. Die Insassen waren alle im total zerstörten BMW eingeklemmt. Erstmaßnahmen wurden von der Feuerwehr und dem Rettungsdienst getroffen. Zur Unfallaufnahme durch die Nürnberger Verkehrspolizei wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg ein Gutachter zugezogen. Die Unfallstelle wurde von der Berufsfeuerwehr ausgeleuchtet und ausgetretene Betriebsflüssigkeiten abgebunden. Schließlich konnte die Berufsfeuerwehr nach Abtrennen des Pkw-Daches die Toten bergen. Sie wurden inzwischen zu einem Friedhof transportiert. Dort wird, wie bei tödlichen Unfällen üblich, beim Fahrer obligatorisch eine Blutentnahme durchgeführt. Der Unfallwagen wurde sichergestellt und zum Verwahrplatz der Verkehrspolizei transportiert. Nach dem Reinigen der Fahrbahn konnte die Maybachstraße gegen 02.00 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

    Bei dem Unfall wurde der BMW M 3 (3,2 Liter Hubraum, 321 PS, 8 Jahre alt, Zeitwert ca. 10.000 Euro) total beschädigt. An dem Autotransporter und den darauf geladenen BMW-Neufahrzeugen, die zum Teil durch den Aufprall verrutschten und leicht beschädigt wurden, entstand ersten Schätzungen zufolge ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 70.000 Euro.

    Im Laufe der Nacht und am Morgen des 03.09.2004 konnten die Insassen des BMW identifiziert werden. Es handelt sich um vier junge türkische Staatsangehörige, die alle Auszubildende und in Nürnberg wohnhaft sind. Der Fahrer und zwei Insassen sind 18 Jahre alt und ein Mitfahrer ist 19 Jahre alt. Zusammen mit Notfallseelsorgern überbrachten Polizeibeamte den Eltern die Todesnachrichten. Es stellte sich heraus, dass der BMW des Fahrers erst am 02.09.2004 (Unfalltag) auf dessen Onkel zugelassen wurde, jedoch offensichtlich dem 18-Jährigen gehörte.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: