Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1246) Betrunkener verursachte Verkehrsunfälle und flüchtete

    Nürnberg (ots) - Am 25.08.2004, gegen 21.30 Uhr, befuhr ein 57-jähriger Rentner aus Nürnberg mit seinem Daimler Chrysler die Ziegelsteinstraße in stadtauswärtiger Richtung. An einer Baustelle übersah er einen verkehrsbedingt wartenden gleichaltrigen Fahrradfahrer und fuhr auf. Hierbei wurden der Radfahrer und sein mitgeführter Hund leicht verletzt und das Fahrrad erheblich beschädigt. Ohne Hinzuziehung der Polizei einigten sich die beiden Unfallbeteiligten.

    Der Unfallverursacher erklärte sich bereit, den Fahrradfahrer zu seiner Wohnung im Stadtteil Buchenbühl zu fahren. Nachdem er ihn zu Hause abgesetzt hatte, wollte er wenden, und beim Rangieren beschädigte er vier abgestellte Pkw, wobei an diesen Fahrzeugen Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 3.300 Euro entstand. Ohne sich um den Unfall zu kümmern, flüchtete der Pkw-Fahrer.

    Von einer inzwischen alarmierten Polizeistreife konnte er in einer Sackgasse angehalten werden. Bei dem 57-Jährigen, der barfuß unterwegs war und einen total verwirrten Eindruck machte, ergab ein Alkotest einen Wert von 1,4 Promille, was dazu führte, dass der Führerschein sofort sichergestellt wurde. An seinem Daimler Chrysler entstand durch die Unfälle Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Unfallflucht wurde erstattet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: