Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1062) Sechs Menschen bei Karambolage auf der A 7 verletzt

    Ansbach (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn bei Rothenburg wurden am Donnerstagabend, 22.07.2004, sechs Menschen verletzt, vier davon schwer. An der Karambolage gegen 22 Uhr in Fahrtrichtung Ulm waren ein Schwertransporter und zwei Personenwagen beteiligt.

    Ein Schwertransporterfahrer (31), der mit seinem überbreiten Gefährt in Richtung Ulm unterwegs war, wollte bei der Anschlussstelle Rothenburg einem auf der Beschleunigungsspur in die Autobahn einfahrenden Pkw, mit dem eine Touristenfamilie aus Nordamerika unterwegs war, Platz machen. Beim Überwechseln auf die Überholspur erkannte der Transporterfahrer aus Schwaben zu spät einen mit hohem Tempo herankommenden Pkw-Lenker (18) aus Hannover. Beim Abbremsen geriet der junge Kraftfahrer ins Schleudern und fuhr auf den Lkw auf. Anschließend touchierte sein außer Kontrolle geratener Wagen noch das in die A 7 einfahrende Auto der Amerikaner, in dem zwei Insassen schwer und zwei weitere leicht verletzt wurden. Schwere Verletzungen trugen auch der Hannoveraner und ein weiterer Mitfahrer davon. Die beiden Pkw wurden total und der Schwertransporter am Heckbereich erheblich beschädigt. Auf insgesamt 80.000 Euro wird der Gesamtsachschaden geschätzt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: