Polizei Düren

POL-DN: 031023 -6- Ins Feld geschleudert - Fahrer leicht verletzt

    Düren (ots) - 031023 -6- Ins Feld geschleudert - Fahrer leicht verletzt

    Jülich - Auf der K 13 verunglückte am Mittwochnachmittag ein 39 Jahre alter Mann aus Jülich mit seinem Pkw. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu. Sein Fahrzeug wurde total beschädigt. Die Schadenshöhe wird auf 6.000 Euro geschätzt.

Gegen 16.30 Uhr fuhr der 39-Jährige mit seinem Auto von Selgersdorf nach Daubenrath. Hinter dem Sportplatz überholte er ein vorausfahrendes Fahrzeug. Wenig später beobachtete der Überholte heftige Lenkbewegungen des Überholenden. Dieser geriet zunächst nach rechts von der Fahrbahn, überrollte einen Leitpfosten und schleuderte nach links zur anderen Fahrbahnseite. Hier überfuhr er einen weiteren Leitpfosten und ein Verkehrszeichen, ehe er die Böschung  hinunter ins etwa einen Meter tiefer gelegene Feld rutschte und sich dort überschlug. Der Pkw kam in Seitenlage zum Stillstand. Nachfolgende Verkehrsteilnehmer, die an der Unfallstelle anhielten, kippten das Fahrzeug wieder auf die Räder und befreiten den Fahrer. Dieser wurde nach notärztlicher Erstbehandlung mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht, von wo er nach ambulanter Behandlung entlassen wurde. Die Löschgruppe Selgersdorf  reinigte die Unfallstelle von ausgelaufenem Öl und Benzin. Der Pkw musste eingeschleppt werden./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345

Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: