Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1052) Autofahrer bei Karambolage schwer verletzt

    Ansbach (ots) - Zwei schwer Verletzte forderte eine Karambolage am späten Dienstagabend (20.07.2004) auf der B 13 südlich von Ansbach. Eine weitere Person kam mit leichteren Verletzungen davon.

    Eine 64-jährige Pkw-Lenkerin wollte gegen 22.00 Uhr von der Autobahn aus auf die B 13 einfahren. Dabei erkannte die Herriederin nicht, dass sich auf der Bundesstraße aus Richtung Ansbach herkommend, ein Fahrzeug näherte. Der 33-Jährige hatte noch versucht auszuweichen, prallte aber trotzdem mit großer Wucht gegen das andere Auto. Beide Fahrzeugführer mussten mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht werden. Ein 10-jähriger Junge, der bei der Rentnerin mitgefahren war, kam mit leichteren Blessuren davon. Auf insgesamt 13.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt. Ein Sachverständiger wurde in die Ermittlungen mit einbezogen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: