Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (521) Bombenfund bei Gartenarbeiten

    Nürnberg (ots) - Nicht schlecht staunte am Nachmittag des 13.04.2004 ein Gartenbesitzer in Nürnberg-Zerzabelshof. Beim Umstechen eines Beetes stieß er mit dem Spaten auf einen verrosteten zylindrischen Metallkörper. Da in dieser Gegend schon öfters Bomben gefunden worden waren, beendete der Mann seine Arbeiten und informierte die Polizei. Mitarbeiter des hinzu gerufenen Sprengkommandos Nürnberg stellten fest, dass es sich um eine ca. 50 cm lange und 10 cm Durchmesser große abgebrannte Feuerstrahlbombe handelt. Die leere Hülse wurde entsorgt und danach konnten die Gartenarbeiten fortgesetzt werden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: