Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (518) Ortsunkundiger Einbrecher sprang auf Flucht in die Pegnitz

    Nürnberg (ots) - Dank der Aufmerksamkeit einer Passantin konnte die Nürnberger Polizei am 13.04.2004 gegen 21.30 Uhr am Trödelmarkt zwei Einbrecher auf frischer Tat vorläufig festnehmen. Der Mitteilerin war vor einem Friseurgeschäft ein Mann aufgefallen, der dort offensichtlich "Schmiere" stand. Dieser, ein 20-Jähriger, konnte wenig später von einer Zivilstreife der Kriminalpolizei überprüft und vorläufig festgenommen werden.

    Nachdem weitere hinzugezogene Streifen den Gebäudekomplex überprüften, stießen sie kurze Zeit später auf den zweiten Einbrecher. Dieser, ein 19-Jähriger, war zunächst durch Eindrücken eines Fensters in den Friseursalon eingedrungen und hatte aus dem Kassenbereich mehrere Hundert Euro Bargeld gestohlen. Als er die Polizeistreifen bemerkte, versuchte der ortsunkundige Einbrecher, beide Tatverdächtige stammen aus dem Raum Bonn und hatten sich in einer Pension in der Nürnberger Innenstadt eingemietet, aus einem anderen Fenster zu steigen, um zu flüchten. Dabei fiel er geradewegs in die kalte Pegnitz. Dort konnte er wenig später von einer Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte "in Empfang" genommen werden. Er wurde vorsorglich vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht, um mögliche Verletzungen festzustellen.

    Bei der anschließenden Durchsuchung des Pensionszimmers der beiden Tatverdächtigen fanden die Beamten noch Hinweise auf den Konsum von Betäubungsmitteln.

    Gegen beide Tatverdächtige wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg werden sie dem Haftrichter überstellt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: