Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (364) Ladendiebe festgenommen

    Nürnberg (ots) - Am 12.03.2004, gegen 14.45 Uhr, beobachtete ein Ladendetektiv eines Einkaufsmarktes in der Äußeren Bayreuther Straße in Nürnberg drei Kinder und einen Jugendlichen (13 bis 15 Jahre), als sie leere Gameboy-Sicherheitsverpackungen auf ein Vordach warfen. Bei der näheren Überprüfung des Quartetts stellte sich schließlich heraus, dass dieses auf diese Weise mehrere Gameboys am Kassenbereich "vorbei schmuggeln" wollte. Der Diebstahlsschaden betrug 664 Euro.

    Gegen den 15-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die anderen drei sind noch strafunmündig. Bei ihnen wurden Staatsanwaltschaft und Jugendamt verständigt. Anschließend wurden alle vier ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

    Kurz zuvor hatte ebenfalls am 12.03.2004 ein 27-Jähriger, der aus Weißrussland stammt, in einem Verbrauchermarkt in der Virnsberger Straße versucht, zwei Herrenjacken zu stehlen. Auch dieser Dieb war von einem aufmerksamen Ladendetektiven beobachtet worden.

    Bei der Überprüfung des 27-Jährigen stellte sich schließlich heraus, dass er bereits seit Anfang Januar vom Ausländeramt in Gera zur Abschiebung ausgeschrieben war. Trotzdem hatte er vor kurzem in Nürnberg erneut einen Asylantrag unter Angabe falscher Personalien gestellt.

    Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls, Falschbeurkundung und illegalen Aufenthalts eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: