Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (341) Frau mit Benzin übergossen und angezündet

    Ansbach (ots) - Zu einem folgenschweren Geschehen kam es am 10.03.2004, kurz nach 22.00 Uhr, in der Dachwohnung eines Mehrfamilienhauses in Petersaurach im Landkreis Ansbach. Eine 25 Jahre alte Frau aus Neuendettelsau wollte ihren fünf Jahre alten Sohn beim Kindsvater in dessen Wohnung abholen. Dabei goss der 26 Jahre alte Mann Benzin über die Kindsmutter und zündete sie an. Die Frau wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Vater des Kindes wurde noch am Tatort festgenommen. Über sein Motiv ist nichts bekannt. Von der Staatsanwaltschaft wurde noch in der Nacht Antrag auf Erlass eines Haftbefehles gestellt.

    Beim Versuch, der brennenden Frau zu Hilfe zu kommen, wurde eine 45 Jahre alte Nachbarin verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Der fünf Jahre alte Sohn blieb unverletzt. Er ist in der Obhut von Verwandten. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: