Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1776) Frontalzusammenstoß fordert Todesopfer

    Ansbach (ots) - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2250, unweit von Rothenburg/Tauber, kam am frühen Mittwochnachmittag, 03.12.2003, ein Autofahrer ums Leben. Ein weiterer beteiligter Wagenlenker wurde bei dem Frontalzusammenstoß kurz nach 13 Uhr schwer verletzt. Die Unfallursache ist noch unklar.

    Ein 83-jähriger Pkw-Lenker aus der Tauberstadt war mit seinem Wagen in Richtung Colmberg unterwegs. An der so genannten Wachsenberger Steige, kurz nach Neusitz, kam der Rentner mit seinem VW Passat aus unklaren Gründen zum Teil auf die Gegenfahrbahn und streifte dort einen Kleinlastwagen. Hinter dem Transporter fuhr ein Rothenburger (37) mit seinem Kleinwagen. Mit großer Wucht prallte der Passat frontal auf den Seat Ibiza. Die beiden Fahrzeugführer wurden in dem stark demolierten Pkw eingeklemmt und mussten von Feuerwehrkräften geborgen werden. Für den 37-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Mit schweren Verletzungen musste der 83-jährige Rentner in ein Krankenhaus gebracht werden. Mit dem Schrecken davon gekommen ist der Transporterfahrer (53) aus einem Ort südlich von Rothenburg. Ein Sachverständiger wurde in die Ermittlungen einbezogen. Die stark befahrene Staatsstraße war über zwei Stunden vollkommen gesperrt. Der Verkehr wurde weiträumig umgeleitet. Auf insgesamt 25.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: