Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1746) Lastzugfahrer bei Unfall auf A 7 schwer verletzt

    Ansbach (ots) - Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn bei Rothenburg wurde am frühen Freitagmorgen, 28.11.2003, gegen 6 Uhr, ein Lastzugfahrer schwer verletzt. Der 60-Jährige aus dem Raum Crailsheim war mit seinem mit Paletten beladenen Transporter in Richtung Ulm unterwegs. Mit großer Wucht fuhr der Crailsheimer auf einen langsam fahrenden Sattelzug auf. Wahrscheinlich hatte er bei Nacht die Geschwindigkeit des vorausfahrenden Transporters, der wegen einer Getriebepanne sein Tempo bis auf 25 Stundenkilometer reduziert hatte, falsch eingeschätzt. Während der 39-jährige Sattelzugfahrer, der eine Orangenfracht geladen hatte, unverletzt blieb, wurde der Lenker des auffahrenden Lastzugs eingeklemmt.

    Von Feuerwehrkräften musste der schwer Verletzte aus dem stark demolierten Führerhaus befreit werden. Der Kraftfahrer wurde in eine Klinik gebracht. Ein geringer Teil der Fracht fiel auf die Fahrbahn. Der Sachschaden wird auf insgesamt 150.000 Euro geschätzt. Die Fahrtrichtung Ulm war knapp zwei Stunden vollkommen gesperrt. Der Verkehr wurde ausgeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon: 0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: