Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1393) Sattelzug auf A 6 umgestürzt - ein Toter

    Ansbach (ots) - Am 15.09.2003, gegen 17.00 Uhr, war ein polnischer Sattelzug auf der A 6 in Richtung Nürnberg unterwegs. Aus unklaren Gründen kam der Fahrer (30) mit seinem Zug auf fast gerader Strecke zwischen den Anschlussstellen Herrieden und Ansbach gegen 17.00 Uhr auf das Bankett. Der mit Papierrollen beladene 40-Tonner geriet außer Kontrolle und stürzte eine rund sechs Meter hohe Böschung hinunter. In dem stark eingedrückten Führerhaus wurde der Fahrer sowie sein Kollege (48), der in der Schlafkoje ruhte und als Ersatzfahrer mitgefahren war, eingeklemmt. Erst nachdem mit einem schnell angeforderten Kran die auf dem Dach liegende Sattelzugmaschine angehoben worden war, konnten Feuerwehrkräfte die eingeklemmten Kraftfahrer befreien. Für den Ersatzfahrer kam jede Hilfe zu spät. Der Notarzt konnte bei dem polnischen Staatsbürger nur noch den Tod feststellen. Mit sehr schweren Verletzungen wurde der Fahrer des Transporters in eine Klinik gebracht. Auf knapp 100.000 Euro wird der Sachschaden geschätzt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon:0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: