Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1251) Handtaschenräuber aus der Südstadt festgenommen

    Nürnberg (ots) - Wie bereits berichtet (OTS 1242) wurde am 14.08.2003, gegen 20.30 Uhr, eine 78-jährige Seniorin in der Sperberstraße in der Nürnberger Südstadt Opfer eines brutalen Handtaschenräubers. Der Mann hatte zunächst eine Handtasche an sich genommen, die die Dame für kurze Zeit im Hauseingang abgestellt hatte und war dann aber von der Frau dabei überrascht worden. Bei dem nun folgenden Gerangel kam das Opfer zu Fall und erlitt neben einer Hüftfraktur auch einen Bruch am Handgelenk.

    Ermittlungen der Kriminalpolizei Nürnberg führten zu einem 31-jährigen berufslosen Deutschen, auf den die Beschreibung passte und der im Stadtteil Rangierbahnhof wohnhaft ist. Er wurde am 15.08.2003 von der Polizei festgenommen und von Zeugen als der Räuber aus der Sperberstraße wiedererkannt. Die Kriminalpolizei Nürnberg ermittelt weiterhin, ob er noch für andere Taten in Frage kommt. Gegen ihn bestand weiterhin wegen früherer Delikte ein Haftbefehl. Der 31-Jährige wurde in die Justizvollzugsanstalt Nürnberg eingeliefert.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: