Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1239) Brutaler Handtaschenräuber - Opfer schwer verletzt

Nürnberg (ots) - Gestern Abend, 14.08.2003 gegen 20.30 Uhr, wurde eine 78-jährige Seniorin in der Sperberstraße in der Nürnberger Südstadt Opfer eines brutalen Handtaschenräubers. Der Räuber hatte sich der Frau genähert, als diese ihre schwarze Kunststoffdamenhandtasche im offenen Hauseingang für kurze Zeit abstellte. Als er die Handtasche wegnahm, versuchte die Frau, diese an beiden Henkeln zu fassen und festzuhalten. Dabei rissen die beiden Henkel der Tasche ab und das Opfer kam zu Fall. Der Räuber flüchtete anschließend mit der Handtasche auf einem Fahrrad in Richtung Pillenreuther Straße. In der Handtasche befanden sich die Geldbörse und persönliche Gegenstände des Opfers. Die Seniorin erlitt bei dem Sturz einen Handgelenksbruch und vermutlich auch eine Fraktur der Hüfte und musste vom Rettungsdienst in eine Nürnberger Klinik gebracht werden. Beschreibung: ca. 20 bis 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlanke Figur, schwarze kurze Haare, trug eine lange dunkle Hose sowie ein rotes T-Shirt, südländisches Aussehen. Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Telefonnummer 0911/211-3333, erbeten. ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken PD Nürnberg - Pressestelle Telefon:0911/211-2011/-2012 Fax: 0911/211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: