Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1121) Nackter bei "Burger King" sorgte für Aufsehen

    Schwabach (ots) - Für Aufsehen sorgte gestern Mittag, 23.07.2003, ein 23-Jähriger aus Holzminden/Niedersachsen, der sich zusammen mit seinem 15-jährigen Bruder auf der Heimfahrt von einem Kroatien-Urlaub befand. Die beiden machten am Autohof in Hilpoltstein Rast und versorgten sich im Schnellrestaurant Burger King. Hier zog sich der 23-Jährige aus, randalierte und beschädigte ein Werbetransparent.

    Beim Eintreffen einer Streife der Polizeiinspektion Hilpoltstein sonnte sich der junge Mann auf einer Grünfläche völlig nackt. Da er keine Anstalten machte, sich wieder anzuziehen und nur wirres Zeug redete, wurde er in Gewahrsam genommen. Er musste von den Beamten angekleidet werden und kam anschließend bei der PI Hilpoltstein in den Arrestraum.

    Hier randalierte der Holzmindener weiter, er sprang mit Füßen gegen Wände und rannte mit dem Kopf gegen Gitterstäbe. Zwischenzeitlich hatte er auch die Haftzelle erheblich verunreinigt. Um weitere Eigenverletzungen zu verhindern, er blutete bereits am Kopf und an den Füßen, wurde er gefesselt und der Rettungsdienst mit Notarzt verständigt. Da weiterhin erhebliche Eigengefährdung bestand, spritzte der herbeigerufene Notarzt ein Beruhigungsmittel. Der 23-Jährige kam zur weiteren Behandlung in eine Nürnberger Klinik.

    Bei dem Einsatz wurden drei Polizeibeamte leicht verletzt. Ob bei dem jungen Mann eine psychische Störung oder Erkrankung vorlag, oder ob er unter Drogeneinfluss stand, muss noch abgeklärt werden.

    Die Eltern der beiden Kroatienurlauber wurden verständigt. Der jüngere Bruder berichtete, dass sich sein Bruder seit Montag 21.07.2003 irgendwie verändert habe.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: