Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (590) Lkw mit 18 Tonnen Putenfrischfleisch umgekippt

    Schwabach (ots) - Ein 38-Tonner-Kühlzug kippte heute Vormittag, 25.04.2003, gegen 10.20 Uhr, im Kreisverkehr bei Allersberg um. Der 25-jährige Fahrer aus Mazedonien hatte in Frankreich 18 Tonnen Putenfrischfleisch geladen, die Sendung war für Freystadt bestimmt. Bei Allersberg verließ er die Autobahn und im anschließenden Kreisverkehr der Staatsstraßen 2237/2225 kippte der Kühlzug um. Der 25-Jährige Fahrer sowie sein 45-jähriger Beifahrer blieben unverletzt. Seitens der Empfängerfirma aus Freystadt wird derzeit geprüft, ob die Ware noch den lebensmittelrechtlichen Vorschriften entspricht und umgeladen werden kann. An der Zugmaschine sowie am Sattelauflieger entstand ein Gesamtschaden von ca. 150.000 Euro. An der Unfallstelle kommt es zu erheblichen Behinderungen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: