Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (587) Handy und Geldbörse geraubt

    Nürnberg (ots) - Ein 15-jähriger Schüler wurde gestern Abend, 24.04.2003, gegen 23.15 Uhr, in der Gundelsheimer Straße im Nürnberger Stadtteil Röthenbach bei Schweinau Opfer von zwei heranwachsenden (19 und 17 Jahre) Räubern.

    Das Duo war seinem Zufallsopfer am Gehweg begegnet, hatte es unvermittelt ins Gesicht geschlagen und anschließend die Herausgabe des Handys sowie der Geldbörse gefordert. Danach flüchteten beide, konnten jedoch im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen wenig später noch in der Nähe des Tatortes vorläufig festgenommen werden.

    Die beiden Tatverdächtigen wurden dem Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei überstellt. Gegen das Duo wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: